Brotblume

Diese Brotblume habe ich für ein Geschenk zum Geburtstag gemacht. Lauter kleine Brotleibe, ideal für den kleinen Hunger. Das Rezept habe ich aus dem neuen Brotback-Buch von Christine Bauer.

Ich denke, man kann für diese Blume diverse Brotteige nehmen. Die Backdauer muss man natürlich etwas variieren da die Brote ja kleiner sind. Die Brote werden zu Kugeln geschliffen und mit der unteren Seite nach oben gelegt. Mit Roggenmehl bestreut schauen Sie besonders rustikal aus. Den Link zum Buch gibt es im vorigen Blogbeitrag.

Viel Freude beim Backen 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.