Burger

am

Wer liebt ihn nicht, den Burger! Ob mit Rind, Huhn, vegetarisch oder wie hier mit Pulled Pork. Er ist immer wieder ein Genuss! Ein knackiger, natürlich selbst gemachter Krautsalat dazu, ein paar Wedges, was will man mehr. Das Rezept ist von backenmitchristina.

Hier habe ich eine große Menge, genau gesagt 44 Stück Burgerbuns für unser Straßenfest gemacht. Ich habe den Teig 1 Stunde rasten lassen. Nachdem ich die Buns gemacht habe wurden sie flachgedrückt, bis auf ca 1 cm, und habe sie dann nochmals für eine Stunde rasten gelassen. Danach mit Ei-Milchgemisch bestrichen, mit Sesam bestreut und ab ging’s ins Backrohr. Bei meinem Backrohr stelle ich die Temperatur immer um 10 Grad weniger ein.

Viel Spass beim Backen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.