Roggen-Honigweckerl

Diese Roggen-Honigweckerl sind der absolute Hammer! Die müsst ihr echt probieren. Durch den leicht süßlichen Geschmack eignen sie sich sowohl für pikante Gerichte oder eben auch für Naschkatzen die gerne Marmelade mögen. Das Rezept habe ich bei backenmitchristina gefunden.

Diese Weckerl werden mit Über-Nachtgäre gemacht. Das heißt du machst den Teig am Abend, stellst ihn dann in den Kühlschrank und in der Früh wird er dann weiter verarbeitet. Somit gibt es ein leckeres Frühstück oder eben was besonderes für später.

Wir haben sie am Abend genossen und uns ein gutes Gläschen Wein dazu gegönnt. Die herrliche frische vom Sommergemüse und ein gut gekühlter Wein vom Weingut Hiedler…hmmm! Einfach ein Genuss!

Kommentar verfassen