Roggen-Dinkelgebäck

am

Manchmal hab ich richtig Lust auf ein fein gefülltes Sandwich, natürlich mit selbst gebackenem Gebäck! Etwas Schinken, Käse, Sauce und viel Biogemüse, schon ist es perfekt!

Es hat sich viel verändert! Wenn Brot und Gebäck sich dem Ende zuneigt, fahre ich nicht wie früher einkaufen! Nein, ich schnapp mir Mehl, Hefe und was ich sonst noch brauche. Kurze Zeit später ist der Teig schon fertig. Etwas ruhen lassen und schon kann geformt werden. Es ist mittlerweile selbstverständlich, auch für den Rest der Familie. Da heißt es dann: „ist das eh ein Brot von dir?“ Und da weiß ich, dass es das richtige ist, was ich mache!

Mein Rezept

200g Wasser

160 g Buttermilch

20 g Germ

350 g Dinkelmeh

150 g Roggenmehl

20 g Salz

1/2 TL geröstetes Backmalz (dunkel)

Alles der Reihe nach in der Rührmaschine zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Dann zugedeckt ca 1 Stunde rasten lassen. Anschließend in ca 80-100g Stücke teilen und zu Kugeln schleifen. Nochmals ca 10-15 min zugedeckt ruhen lassen. Jetzt darf geformt werden. Wer mag kann das Gebäck mit Wasser besprühen, mit diversen Körnen bestreuen und einschneiden.

Das ganze auf ein Backblech legen und nochmals ca 15 Minuten rasten lassen und dann bei 180 Grad ca. 20 Minuten backen.

Nun nur noch abkühlen lassen und genießen. Oder einen Teil einfrieren damit jederzeit gutes Gebäck parat ist!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.