Knäckebrot

Nach all dem üppigen Essen war ich nach den Feiertagen auf der Suche nach leichten Snacks für zwischendurch. So bin ich auf selbst gemachtes Knäckebrot gestoßen, und muss sagen, ich habe abermals einen Lieblings-Snack für mich entdeckt. Es ist wirklich so richtig lecker und eignet sich auch gleich als Mitbringsel für eine Einladung bei Freunden.

Wieder einmal habe ich sämtliche Rezepte durchforstet und habe hier mein Lieblingsrezept kreiert. Natürlich kann man die Zutaten je nach Lust und Laune variieren. Entweder nur mit Körner und Samen, oder auch mit Nüssen und getrockneten Früchten. Hier habe ich es mit Körnern gemach. Aber auch mit Cranberries und Nüssen schmeckt es fantastisch.

Mein Rezept

200 ml lauwarmes Wasser

1 TL Salz

70 g Haferflocken

70 g Roggen-Vollkornmehl

70 g verschiedene Körner (Sesam, Leinsamen, Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Mohn….)

3 EL Öl

Alles zu einem geschmeidigen Brei verarbeiten und ca 1 Stunde zugedeckt quellen lassen. Anschließend auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen. Mit einem Pizzaroller in Form schneiden und bei 160 Grad HL für ca 30-35 min backen. Aus dem Backrohr nehmen und fertig auskühlen lassen. Dann erst in Stücke teilen.

Ihr werdet es lieben, schmeckt wirklich herrlich knusprig und passt auch zu Dips und Aufstrichen. Oder wie gesagt, einfach als Snack.

Gutes Gelingen und viel Spass beim Backen 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.