Sonnenblumenweckerl

Diesmal habe ich Sonnenblumenweckerl für euch. Das Rezept stammt von Christina Bauer. Da ich immer wieder auf der Suche nach neuen Rezepten bin, habe ich mich diesmal dafür entschieden. Noch dazu sind sie durch das Dinkelvollkornmehl auch wirklich gesund.(unbezahlte Werbung)

Das Rezept kann ich euch auch diesmal weiterempfehlen. Diese Weckerl sind geschmacklich wieder einmal ein Traum! Hier habe ich sie einfach rund geformt und in der Mitte eingeschnitten. Beim Workshop haben wir sie mit dem Apfelspalter eingedrückt. Da fand ich sie eigentlich noch schöner. Beim Teig muss man ein wenig aufpassen mit der Menge vom Wasser. Am besten nicht alles auf einmal rein geben da der Teig leicht klebrig wird.

Hier gehts zum Rezept.

Anstatt dem Backmalz könnt ihr auch einen EL Honig verwenden. Das geht genau so. Ausserdem lasse ich den Teig immer 30-40 min ruhen. So geht er noch besser auf und das Gebäck wird ganz besonders fluffig.

Ich wünsche euch viel Freude beim Backen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.