Jubiläumsbrot (mein erstes Brot)

Happy birthday to my blog! Genau heute vor einem Jahr habe ich hier begonnen. Und genau mit diesem Brot. Motiviert durch ein Buch von Christina Bauer, meiner Mutter, die seit Jahrzehnten selber Brot bäckt, meinem Mann und einer meiner Schwestern. Mit viel Herzblut habe ich unzählige Stunden in das Backen, Fotografieren, Arrangieren der Bilder und Verfassen der Beiträge investiert. Keine davon habe ich jemals bereut. Danke an alle die mich unterstützt, motiviert und bis hier her begleitet haben. Es macht einfach richtig Spass!

Mindestens einmal in der Woche wird gebacken. Ob Brot, Gebäck, Kuchen oder Torte, alles ist mit viel Liebe zubereitet. Seit mehr als einem Jahr habe ich kein Brot und Gebäck mehr gekauft. Außer ab und zu mal Semmerl, das gebe ich zu ;-). Das schönste daran ist, die ganze Familie hat Freude daran.

Dieses Brot ist das Hausbrot, bzw. erste Brot von Christina Bauer. Hier gehts zum Rezept.

Ich habe es leicht abgewandelt. Den Teig lasse ich ca. 45 min. rasten, dann forme ich den Teig oder gebe ihn in ein Gärkörbchen wo er wieder für 30 min. rasten darf. Dann gehts ab ins Backrohr für ca. 40 Minuten.

An dieser Stelle, danke an euch alle!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.