Brotweckerl mit Bärlauchpesto

Weiter gehts mit Brotweckerl die ich mit Bärlauchpesto aufgepeppt habe. Ich finde Weckerl sind immer wieder eine nette Abwechslung zu Brot. Diese hier habe ich mit selbst gemachtem Bärlauchsalz und Bärtlauchpesto gemacht. Ideal für eine richtig gute Jause. Ausserdem wurden hier Mehlreste verwertet und das kam dabei raus.

Wieder einmal hab ich etwas herum experimentiert. Den Kühlschrank durchstöbert, das Pesto ganz hinten versteckt gefunden und schon kam mir eine Idee. Also habe ich es mal anders als wie herkömmlich mit Nudeln verwenden. So entstanden diese Weckerl. Wieder einmal ein wenig anders im Geschmack, aber doch nicht zu intensiv. Ich liebe diese Abwechslung beim Gebäck und auch beim Brot. Und nicht nur ich, die ganze Familie freut sich immer darüber.

Mein Rezept

480 ml Wasser

15 g Germ (Hefe)

100 g Roggensauerteig

350 g Roggenmehl

200 g Weizenvollkornmehl

150 g Weizenmehl 1600

10 g Brotgewürz

15 g Bärlauchsalz

15 g Bärlauchpesto

Alles der Reihe nach mit der Küchenmaschine zu einem glatten Teig verarbeiten. Diesen ca 30-40 min. rasten lassen. Anschließend nochmals kurz kneten und in 80-100 g Teile teilen und zu Kugeln schleifen. Je nach Lust und Laune zu Weckerl formen, mit Roggenmehl bestäuben und anschliessend wieder ca 20 min. rasten lassen. Nun bei 210 Grad HL ca 17-20 min. backen.

Viel Spass beim Backen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.