Schoko-Heidelbeertorte

Eine besondere Torte für einen besonderen Geburtstag! Eine Torte mit Schoko, Joghurtcreme und Beeren sollte es gestern für den 20. Geburtstag meines Sohnes sein. Ich denke dieser Wunsch wurde erfüllt.

Den 20. Geburtstag zuhause mit der Familie zu feiern ist nicht gerade das, was man(n) sich in diesem Alter vorstellt. Doch der Lockdown lässt uns keine andere Wahl. Wir haben uns wirklich bemüht damit es trotzdem ein gemütlicher, lustiger und besonderer Abend wurde. Und ich denke es ist uns wirklich gelungen. Zumindest brummte mein Kopf am nächsten Tag ein wenig 😉

Mein Rezept

4 Eier

200 g Zucker

1 Prise Salz

200 g Öl

200 g Milch

240 g Mehl

80 g fein geriebene Mandeln

50 g Kakao

1 Pack. Backpulver

Zuerst Eier, Zucker und Salz mit der Küchenmaschine einige Minuten sehr schaumig rühren. Anschließend Öl und Milch auf niedrigster Stufe langsam unterrühren. Mehl, Mandeln, Kakao und Backpulver mit dem Schneebesen gut vermischen und langsam in den Teig einrühren. Dann in eine 20-25 cm Backform füllen und im vorgeheizten Backrohr bei O/U Hitze 180 Grad für ca. 45-50 min. backen. Unbedingt die Stäbchenprobe machen. Je nach Größe der Backform und des Backrohrs kann die Zeit variieren. Den Kuchen aus der Backform geben und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Nach dem Abkühlen den Kuchenboden in der Mitte teilen.

Creme

1 Pack. Frischkäse

500 g Skyr Joghurt (oder normales Joghurt)

250 g Marcarpone

200 ml Schlagobers

2 Pack. Vanillezucker

2-3 EL Zucker (je nach Geschmack)

1 Pack. Gelatine

400 g Beeren

Zuerst Frischkäse, Joghurt, Mascarpone und Zucker gut miteinander verrühren. Dann den Schlagobers steif schlagen und vorsichtig unter die Creme heben. Das Gelantinepulver nach Packungsanleitung zubereiten und unter die Creme mischen.

Die Heidelbeeren können entweder unter die Creme gemischt werden oder darauf verteilt werden. Ich habe einen Teil der Beeren mit etwas Wasser erhitzt und mit etwas Vanillepuddingpulver eingedickt. Für ca. 200 g habe ich etwa 1 EL Pulver in etwas Wasser aufgelöst und mit den Beeren gut erhitzt. Je nach Beerenart kann auch etwas Zucker untergerührt werden. So entsteht eine Art Beerenpudding den man gut auf der Creme verteilen kann. Es schaut dann beim Anschneiden einfach schön aus.

Einen Tortenring um einen Teil des Kuchenbodens geben und 2/3 der Creme darauf verteilen. Falls die Beeren nicht in der Creme sind diese vorsichtig auf der Creme verstreichen. Dann den anderen Tortenboden darauf setzen und etwas andrücken. Nun eine dünne Schicht der Creme nochmals oben drauf verstreichen und am besten über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Schokoladenglasur

100 g Vollmilchschokolade

50 g dunkle Schokolade

75 g Butter

Alles im Wasserbad erwärmen und auf der Torte je nach Lust und Laune verteilen. Mit Beeren dekorieren und genießen!

Gutes Gelingen und viel Spass beim Backen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.