Zimtschnecken für den Bloggerchristkindlmarkt

Passend für die Weihnachtszeit sind auch diese Zimtschnecken. Sie verbreiten einen wohligen Duft und passen natürlich auch perfekt zu Punsch und Co und auch auf den Christkindlmarkt. Ich habe hier einen Apfelpunsch mit einem naturtrüben Apfelsaft vom Lieglhof aus dem Mostviertel dazu gemacht. Eine herrliche Kombination. Lasst euch online verführen.

Gemeinsam mit 23 anderen BloggerInnen veranstalten wir einen online Christkindlmarkt auf Instagram, da diese ja heuer ausfallen. Eine nette Idee von den 2 Bloggerinnen Bernadette und Sabrina um ein wenig Weihnachtsstimmung und Christkindlmarkt-Flair in den Alltag einfließen zu lassen. Ich freue mich dabei sein zu dürfen und möchte euch meinen Beitrag dazu präsentieren.

Ab und zu ein Glühwein oder Punsch auf einem Christkindlmarkt finde ich ganz nett. Man trifft dort den einen oder anderen Bekannten, plaudert ein wenig, isst eine Kleinigkeit und wärmt sich die Hände am Punschheferl. Weihnachtliche Musik im Hintergrund oder sogar eine Life Musik, so wie wir sie in Amstetten ab und zu hatten. Das war immer richtig gemütlich.

Mein Rezept

200 ml Milch (lauwarm)

1 Würfel Germ

100 g Zucker

500 g glattes Mehl

100 g Butter (zimmerwarm)

7 g Salz

1 Ei

1 Dotter

Ausserdem

zerlassene Butter, Rohrzucker, Zimt

Alles zu einem Germteig verarbeiten, dazu alles der Reihe nach zusammen in eine Rührschüssel geben, 7-10 min mit dem Knethacken kneten und zu einen glatten Teig verarbeiten. Diesen dann gut eine Stunde zugedeckt rasten lassen.

Anschließend den Teig in 2 Teile teilen, diesen ca. 5 mm dünn zu einem Rechteck ausrollen, mit zerlassener Butter bestreichen und mit Zucker und Zimt bestreuen. Das ganze dann einrollen und ca. 2 cm Stücke davon abschneiden. Auf ein Backblech legen und rund herum mit einem verquirltem Ei bestreichen. Nochmals 10 min. ruhen lassen und im vorgeheizten Backrohr bei 160 Grad HL für ca 17-20 min. backen.

Apfelpunsch

1 l naturtrüben Apfelsaft

2 Zimtstangen

1 TL Nelken

3 ausgepresste Mandarinen oder 1 Orange

Alles in einen Topf geben, gut erwärmen aber nicht kochen. Das ganze dann für eine Stunde ziehen lassen. Dann nur noch Zimtstangen und Nelken entfernen und heiss servieren. Natürlich kann das ganze noch mit Schnaps verfeinert werden. Somit wärmt der Punsch dann noch ein bisschen mehr.

Viel Spass beim Nachbacken und geniessen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.