Vanille-Schokostriezel

Vanille küsst Schokolade könnte hier passen. Es ist ein Striezel der etwas anderen Art! Optisch ein absoluter Hingucker und geschmacklich ein absoluter Hit! Ausserdem kann man hier auf eine ganz einfache Art den Frühstückstisch so richtig zum Highlight machen.

Wie einfach es ist einen Striezel zu etwas besonderen zu machen sieht man hier. Zum einem wird der Teig mit Vanillepudding Pulver geschmacklich aufgepeppt uns zum anderen wird in die Hälfte des Teiges einfach Backkakao darunter gerührt. Und was gibt es schönere als wenn man hört wie toll das doch aussieht, und natürlich auch schmeckt. So wird die Arbeit und Mühe am schönsten belohnt.

Mein Rezept

200 ml Milch (Raumtemperatur)

1 Würfel Germ

100 g Zucker

500 g glattes Mehl

1 Pack. Vanillepudding Pulver

80 g Butter (zimmerwarm)

1 TL Salz

1 Ei

2 EL Backkakao

Alles bis auf den Kakao zu einem Germteig verarbeiten. Dazu die Zutaten der Reihe nach in eine Rührschüssel geben und 7-10 min. mit dem Knethacken zu einem glatten Teig verarbeiten. Nun den Teig in zwei Teile teilen und in eine Hälfte den Kakao unterrühren. Das geht am leichtesten wenn man ihn mit ganz wenig lauwarmer Milch verrührt und dann unter den Teig knetet. Anschließend zugedeckt eine Stunde rasten lassen.

Die aufgegangen Teiglinge mehrmals falten und zu einem Rechteck ausrollen, der Teig sollte ca. 2 cm dick sein. Jetzt den dunklen Teig auf den hellen legen, nochmals etwas ausrollen und zu einer Rolle formen. Diese dann in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform geben und wieder ca. 30 min zugedeckt ruhen lassen. Am Schluss nur noch mit einem verquirltem Ei bestreichen und im vorgeheizten Backrohr bei HL 160 Grad ca. 35- 40 min. backen. Den fertigen Striezel aus der Form geben und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Viel Spass beim nachbacken!

Kommentar verfassen