Ciabatta mit Hermann-Teig

Es ist soweit! Mein Hermann-Teig ist fertig und heute wurde gebacken. Ich habe mich für dieses Ciabatta mit Oliven und getrockneten Tomaten entschieden und kann euch nur sagen, probiert es unbedingt aus. Es ist wirklich sooo lecker.

Nachdem ich meinen Hermann-Teig gehegt und gepflegt habe, war es nun Zeit einen Teil davon zu verbacken. Wie man sieht wurde es ein Brot, ganz genau ein Ciabatta. Es schmeckt herrlich mit den getrockneten Tomaten, den Oliven und den Kräutern. Da Hermann ja ein süßer Sauerteig ist, hat auch das Ciabatta eine leicht süßliche Note, was dem Brot aber auf keinen Fall schadet. Im Gegenteil, es eignet sich perfekt zu Antipasti, Salami, Prosciutto usw. Dazu passt natürlich noch ein gutes Gläschen Wein. Hmmm, ich bekomme gerade so richtig Lust drauf 😉

Das Rezept gibts bei Dr. Oetker unter der Rubrik „Hermann-Teig“. Damit es schnell geht verlinke ich euch den Beitrag hier. Es gibt auch noch andere tolle Rezepte für den Hermann-Teig und natürlich auch die Anleitung wie er entsteht.

Ich habe den Teig am Backblech mit einer Teigspachtel in 2 Teile geteilt. Eines habe ich wie ein Wurzelbrot gedreht, das andere zu einem länglichen Brot geformt und 2 mal eingeschnitten. Beide Brote sind super geworden.

Viel Spass beim nachbacken.

Kommentar verfassen