Brownies

Wenn die Lust auf Schokoladenkuchen groß ist und es ganz schnell gehen soll sind Brownies genau das richtige. Ich finde lauwarm schmecken sie am besten. Sie sind extrem schokoladig, saftig und eine Schokosünde wert!

Wer kennt sie nicht die kleinen, feinen Schokoküchlein. Brownies sind echt so schnell gemacht und passen perfekt zum Nachmittags Kaffee. Ok, Kalorien zählen darf man hier nicht. Aber das ist bei Kuchen sowieso schwierig. Manchmal muss dies einfach egal sein, da braucht man eben Kuchen für die Seele.

Mein Rezept

350 g Zartbitterschokolade

250 g Butter

3 Eier

150 g Zucker

150 g Mehl

Zuerst die Butter und Schokolade im Wasserbad schmelzen lassen und anschliessend etwas abkühlen lassen. Die Eier und den Zucker sehr schaumig schlagen. Anschließend die abgekühlte Schokobutter langsam unterrühren. Am Schluss nur noch das Mehl langsam untermischen. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Form (ca. 25×25) füllen, glatt streichen und im vorgeheizten Backrohr bei 180 Grad O/U Hitze ca. 30 min. backen.

Die Backform aus dem Backrohr nehmen und den Kuchen darin noch ca. 20-30 min. auf einem Kuchengitter stehen lassen. Dann mit dem Backpapier aus der Form heben, auf dem Kuchengitter fertig abkühlen lassen oder am besten gleich lauwarm geniessen.

Viel Spass beim Backen und geniessen!

Kommentar verfassen