Bärlauchschnecken

Darfs noch einmal Bärlauch sein? Eine Runde geht noch, oder was meint ihr? Ich konnte es einfach nicht lassen und habe beim Spazierengehen nochmals welchen gepflückt. Hier gibts wunderbare Bärlauch-Frischkäseschnecken. Sie sind echt eine Sensation!

Ist es nicht herrlich was die Natur für uns übrig hat? Mittlerweile gibt es ja schon so viele tolle Rezepte mit Bärlauch. Und ganz ehrlich, so Schnecken gehen doch immer. Ob als kleiner Snack oder gleich lauwarm nach dem Backen zum Abendessen.

Mein Rezept

200 g Weizenmehl glatt

200 g Weizenmehl glatt

230 ml lauwarmes Wasser

10 g Germ

1 TL Zucker

1TL Salz

2 EL Olivenöl

Füllung

1 Pack. Frischkäse

1 Becher Creme Fraiche

1 Handvoll Bärlauch

Alles der Reihe nach mit der Küchenmaschine zu einem glatten Teig verarbeiten. Am besten 10-15 Minuten, so wird der Teig besonders fein. Dann ca. 1 Stunde zugedeckt rasten lassen. Anschließend in zwei Teile teilen und diese zu ca. 5-7 mm dicke Rechtecke ausrollen. Diese dann mit der Fülle bestreichen und zu einer Rolle formen. Von der Rolle dann ca. 2 cm dicke Stücke abschneiden, diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit einem feuchten Esslöffel etwas flach drücken. So entsteht eine kleine Mulde und die Schnecken gehen beim Backen nicht so in die Höhe.

Im vorgeheizten Backrohr bei HL 190 Grad ca. 20 min. backen

Viel Freude beim Backen!

Kommentar verfassen