Thunfischsandwich

Wo sind die Sandwich-Liebhaber unter euch? Wie wäre es mit einem feinen Thunfischsandwich mit selbst gebackenem Toastbrot? Ich schneide das Toastbrot nach dem Backen gleich in Stücke und friere es ein. So hat man schnell einen feinen Snack für heisse Tage.

Bei diesen Temperaturen gibts bei uns oft kalte Küche mit viel Gemüse und Salat. Da darf es auch mal ganz schnell gehen, wie hier bei diesem Sandwich. Meistens ist Toastbrot eingefroren und das ist perfekt für diesen Snack. Ob es nun mit Thunfischaufstrich oder etwas anderem gefüllt ist, ist völlig egal. Hauptsache, es schmeckt und füllt den hungrigen Magen.

Mein Rezept

320 g Wasser

10 g Germ

500 g Weizenmehl

80 g Weizensauerteig

11 g Salz

30 g Butter

Alles zu einem glatten Teig verarbeiten und zugedeckt ca. 1 Stunde rasten lassen. Danach dehnen und falten und wieder zugedeckt 1 Stunde rasten lassen. Anschließend auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und nochmals falten. So, dass am Schluss eine Rolle geformt ist. Diese dann in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform oder Toastbrot-Backform geben und im vorgeheizten Backrohr bei HL 210 Grad ca. 35 bis 40 min. backen. Wenn ihr einen Deckel für die Backform habt, diesen die ersten 20 min. oben lassen. So entweicht keine Feuchtigkeit und das Brot wird ganz saftig. Am Schluss den Deckel runter geben, damit das Toastbrot eine schöne Farbe bekommt.

Thunfischaufstrich

1 Dose Bio Thunfisch

1 Becher Creme Fraiche

1 kl. fein geschnittene Zwiebel

etwas Kräutersalz

1 TL Senf

Alle Zutaten miteinander verrühren und fertig ist der Aufstrich.

Zum verfeinern des Sandwiches passen noch Salat, Ruccola, fein geschnittene Gurken und Tomaten.

Viel Spass beim Backen!

Kommentar verfassen