Vanillekipferl-Dessert

Habt ihr alle Kekse vernascht oder gibts doch noch ein paar Reste? Bei uns gabs noch ein paar Vanillekipferl womit ich dieses unglaublich leckere Dessert gemacht habe.

Irgendwann ist es dann einfach genug und ich kann keine Kekse mehr sehen, geschweige denn essen. Hierfür eignet sich dieses Dessert hervorragend. Denn da kommen in die Creme ca. 200 g zerdrückte Vanillekipferl rein. Ok, zugegeben es ist eine echte Kalorienbombe. Aber das ist nach den Weihnachtsfeiertagen sowieso schon egal. Denn erst wenn alle Kekserl aufgegessen sind, kommt die Zeit wo man wieder ein wenig auf die Ernährung achtet. Bei uns zumindest 😉

Mein Rezept

200 g Frischkäse

4 EL Mascarpone

1 Pack. Vanillezucker

2 TL Mascobado Vollrohrzucker (oder einfacher Rohrzucker)

2 TL Kokosblütenzucker (falls vorhanden, ansonsten 1 TL Rohrzucker)

ca. 200 g Vanillekipferl

200 g Schlagobers

1 Pack. Sahnesteif

1 EL Butter

50 weisse Schokolade

6 Vanillekipferl zur Deko aufheben.

Zuerst Frischkäse, Mascarpone und die 3 Zuckersorten mit der Küchenmaschine oder dem Handmixer verrühren. Die Butter erwärmen und die Schokolade darin schmelzen lassen. Etwas abkühlen lassen und unter die Frischkäse-Creme mischen.

Schlagobers steif schlagen, Sahnesteif unterrühren und ebenso unter die andere Creme heben. Die Vanillekipferl in einen Gefrierbeutel geben, verschließen und mit dem Küchenholz oder einer Pfanne zerdrücken und ebenso daruntermischen.

Am besten mit einem Spritzbeutel in Gläser füllen. Zur Deko einen Tupfen Schlagobers und ein paar Schokoraspel drauf geben. Wenn noch Kipferl vorhanden sind die Creme damit verzieren. Am besten für mind. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen, dann kann man das Dessert schon geniessen.

Viel Freude beim Nachmachen.

Kommentar verfassen