Reissalat mit getoastetem Brot

Ihr fragt euch wieso es plötzlich ein Rezept gibt wobei es sich nicht um Brot und Gebäck handelt?! Ganz einfach, es geht hier um den nächsten Beitrag für den Austrian Food Blog Award wo Resteverwertung bzw. Zero Waste mit dem Kategoriepartner Vöslauer im Focus stehen. Somit habe ich als Beitrag für „Rezepte für eine bessere Welt“ meinen geliebten Reissalat mit getoastetem Brot als Resteverwertungs-Rezept gemacht.

Schon wieder einmal habe ich zu viel Reis gekocht! Linsenreste vom letzten Linsencurry sind auch noch da. Tomaten die nicht mehr ganz so frisch sind und ein Paprika der schon leicht schrumpelig wird. Da ist dann noch eine Avocado die auch schleunigst gegessen werden sollte. Was mach ich nur damit?

Na, wer von euch kennt das? In solchen Fällen gibts nur zwei Lösungen. Entweder bekommen den Reis die Hunde oder ich mach meinen geliebten Reissalat. Diesen habe ich zuallererst auf der Hochzeit einer Freundin als Snack im Glas gegessen und mich total in dieses Gericht verliebt.

Es ist ein wunderbares Gericht für die Sommerküche und eben auch die Resteverwertung. Denn rein kommt das, was grad übrig ist und verwertet werden soll. Ich habe ihn auch schon mal mit einem übrig gebliebenem gegrilltem Hühnerfleisch gemacht. Auch das schmeckt super.

Auch bei Brot ist es oft so, dass es am übernächsten Tag nicht mehr ganz so frisch ist. Hier toaste ich es gerne an und serviere es zu Salat. Es schmeckt echt toll dazu.

Für das Dressing verwende ich bei diesem Salat immer einen Balsam Essig so wie hier den Birnen Balsam von Seppelbauer (ihr wisst schon, ich verwende gerne regionale Produkte). Balsam Essig ist etwas milder als normaler Apfelessig zum Beispiel. Auch ein Löffel Honig rundet das ganze wunderbar ab. Ich versprechs euch, ihr werdet es genauso lieben wie ich.

Mein Rezept (2 Personen)

2 Tassen fertiger, kalter Reis vom Vortag

1 Tasse Linsen (optional, gekocht, abgekühlt)

2 mittelgroße Tomaten

1 Paprika

1 Avocado

1 Stück Gurke (ca. 10 cm lang)

1/2 rote Zwiebel

Dressing

2 EL Olivenöl

ca. 3 – 4 EL Balsam Essig

1 TL Honig

etwas Salz

Tomaten halbieren und die Kerne raus und zur Seite geben. Dann den Rest der Tomaten klein würfelig schneiden. Ebenso die Gurke, den Paprika, die Zwiebel und die geschälte und entkernte Avocado klein würfelig schneiden.

Nun alles mit dem Reis und den Linsen vermischen und das Dressing dazu geben. Da das Gemüse sowieso etwas Wasser lässt braucht man hier keine zusätzliche Flüssigkeit. Alles etwas durchziehen lassen und falls notwendig noch etwas nachwürzen.

Am besten mit getoastetem (selbst gebackenem Brot ;-)) servieren.

Viel Spass beim nachmachen!

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen