Minibrioche

Wer hat Lust auf einen kleinen fluffigen Briochezopf für das nächste Frühstück? Anstatt den üblichen Zucker gibts einen leckeren Blütenzucker von Sonnentor oben drauf. Dazu selbst gemachte Brombeermarmelade aus dem Garten meiner Schwester. Einfach herrlich!

Sie sind einfach ein Augenschmaus dies kleinen Zöpfe. Und nicht nur das, sie schmecken mit dem Blütenzucker, der eine leicht zimtige Note hat, einfach traumhaft. Ist einfach eine etwas anderes, als der herkömmliche Zopf.

Mein Rezept

500 g glattes Mehl

200 ml Milch (Raumtemperatur)

25 g Germ

90 g Zucker

80 g Butter (zimmerwarm)

7 g Salz

1 Ei

1 Dotter

Alles zu einem Germteig verarbeiten, dazu alles der Reihe nach zusammen in eine Rührschüssel geben und 7-10 min. mit dem Knethacken kneten. Solange, bis der Teig schön glatt ist. Dann gut eine Stunde rasten lassen.

Nun die Teiglinge in 100-120g Stücke teilen je nach gewünschter Grösse. Zu einem Strang auswalken und daraus einen Zopf formen. Dazu werde ich euch demnächst noch Bilder hochladen.

Jetzt nochmals ca 30 min. rasten lassen, mit Ei besteichen und je nach Wunsch mit Zucker, Mandeln oder dem leckeren Blütenzucker bestreuen.

Bei 160 Grad HL ca 20 min backen, je nach Herd wie immer 😉

Lasst es euch schmecken!

9 Kommentare Gib deinen ab

Kommentar verfassen