Mehrkornbrot

Diesmal habe ich ein feines Brot mit vielen leckeren Körnern gemacht. Es schmeckt herrlich saftig und bleibt lange frisch, falls es nicht vorher aufgegessen wird.

Ich finde es wirklich so toll, wenn man viele verschiedene Brote selber und ganz einfach mit ganz natürlichen Zutaten zubereiten kann. Einerseits weiß ich was drinnen ist und andererseits bringt es ein wenig Abwechslung in den Alltag und auf den Küchentisch.

Mein Rezept

200 g Wasser

160 g Buttermilch

20 g Germ

200 g Dinkelmehl

150 g Dinkelvollkornmehl

150 g Roggenmehl

10 g Salz

Je 30 g Sesamen, Leinsamen, Sonnenblumenkerne in ca 200 ml warmen Apfelsaft einweichen. So lange, bis die Flüssigkeit aufgesaugt ist und die Masse abgekühlt ist. Am besten sollte das schon vorbereitet sein.

Wer mag, und es kennt kann noch 2 EL Kürbiskuchen dazu geben. Das ergibt einen leicht nussigen Geschmack.

„Kürbiskuchen“

Alles der Reihe nach zu einem feinen Teig kneten und zugedeckt ca 1 Stunde rasten lassen. Alles in der Rührschüssel einmal im Kreis rum falten. Dabei das ganze vom Rand weg zur Mitte ziehen und leicht andrücken. Nun wieder ca 30 min. ruhen lassen.

Anschließend auf eine gut bemehlte Arbeitsfläche geben, etwas flach drücken und 2-3 mal falten. Von oben nach unten, unten nach oben, links nach rechts und rechts nach links. Am besten nimmt man eine Teigspachtel dazu da der Teig etwas weicher ist. Dann wieder flach drücken und alles wiederholen. Danach in eine eingefettete, bemehlte Kastenform geben und erneut ca 30 Minuten gehen lassen. Nun noch mit Mehl bestreuen und in der Mitte einschneiden.

Das ganz bei 210 Grad HL ca 45 min backen. Gleich aus der Form stürzen und auf einem Gitter abkühlen lassen.

Ich wünsche euch gutes Gelingen und viel Spass beim Backen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.