Zucchini Weckerl

Meine Back-Pause ist endlich vorbei und ich kann mich wieder voll und ganz meiner grossen Leidenschaft, dem Brot backen widmen. Wir starten gleich mal mit herrlichen Zucchini Weckerl. Denn Zucchini gibt momentan in Hülle und Fülle.

Puh, das war hart für mich. Ich konnte kaum etwas machen und war extrem eingeschränkt durch die Operation an der rechten Hand. Umso mehr freu ich mich das ich wieder den Teig zwischen meinen Fingern spüren darf. Auch wenn die eine oder andere Bewegung noch nicht so geht und noch schmerzt. Aber es wird von Tag zu Tag besser.

Passend zur Saison habe ich diese Zucchini Weckerl gemacht. Was mit Karotten geht, geht natürlich auch mit Zucchini und ist dadurch richtig saftig.

Mein Rezept

580 ml Wasser

1/2 Würfel Germ

1 EL Honig

300 g Weizenmehl Typ 700

200 g Weizenmehl Typ 1600

500 g Roggenmehl

20 g Salz

10 g Brotgewürz

200 g Zucchini grob geraspelt

3 EL Sonnenblumenkerne

Alles der Reihe nach bis auf die Zucchini und die Sonnenblumenkerne mit der Küchenmaschine kurz durchkneten. Erst dann die Zucchini und die Kerne dazugeben, und nochmals gut durchkneten. Nun den Teig ca. 60 min. zugedeckt rasten lassen. Anschließend auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche nochmals durchkneten und in ca. 150 g Teile teilen. Diese zu Kugeln und Stangerl formen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und zugedeckt nochmals ca. 20 min ruhen lassen. Anschließend mit Roggenmehl bestäuben, einschneiden und im vorgeheizten Backrohr bei 210 Grad HL ca. 20 min. backen. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen und genießen.

Ein Kommentar Gib deinen ab

Kommentar verfassen