Ischler Kekse

Auch heuer gibt es wieder meine geliebten Ischler Kekse. Sie gehören einfach auf jedes Keksteller. Dieser feine mürbe Keksteig mit Marmelade und Schokolade. Einfach traumhaft wie sie auf der Zunge zergehen.

Auch diese feinen Kekserl dürfen in der Weihnachtszeit nicht fehlen. Heuer habe ich sie etwas künstlerisch verziert. Ein wenig Goldglitter drauf und schon sind sie aufgehübscht.

Wie ist das bei euch mit der Weihnachtsbäckerei? Nascht ihr auch gerne in der Vorweihnachtszeit? Wenns draußen so richtig grau in grau ist, was bei uns leider sehr oft der Fall ist, erheitern sie die Gemüter.

Da wir ja mit den Hunden mindestens 2 mal täglich draußen sind, egal wie das Wetter ist, erfreuen wir uns dann umso mehr kurz mal in die Keksdose greifen zu dürfen. Erstens haben wir uns ja bewegt und uns somit das eine oder andere Keks daher verdient, und zweitens passen sie einfach perfekt zu einem wärmenden Tee oder Kaffee nach einem ausgiebigen Spaziergang.

Nun zum Rezept. Das Rezept ist vom Vorjahr, ich werde euch zum Beitrag verlinken. Hier gehts lang.

Die Optik hat sich ein wenig verändert aber das ist auch gut so. Wir entwickeln uns ja zum Glück ständig weiter 😉

Viel Spass beim Backen!

Kommentar verfassen